Aikido und Meditation

Aikido

Aikido ist eine japanische Selbstverteidigung, die von Morihei Ueshiba (1883-1969) entwickelt wurde. Der Ursprung der Aikido-Techniken liegt in den traditionellen japanischen Kampfkünsten.

Beim Aikido lernt man zunächst mit der Hilfe von Basistechniken unterschiedlichen Angriffsformen auszuweichen, diese aufzunehmen und zu kontrollieren. Hierbei übt man eine körperliche Stabilität und eine geistige Ruhe, die auch in unserem Alltag eine gute Unterstützung bieten kann. Mit einer aufrechten und zentrierten Körperhaltung benutzt man die Halte- und Wurftechniken, um eine schützende und klare Verteidigung zu erlernen.